© Foto: Pixabay

Sehr kreative Stadträte in Moosburg

Davon träumt doch jeder FC-Bayern-Fan:
Wenn er sagen könnte:
Ich wohne in der Philipp Lahm-Straße
In Moosburg wäre es fast soweit gekommen.
Ein Stadtrat hat beantragt, dass Straßen in einem Neubaugebiet nach verdienten Fußballspielern benannt werden.
Wie zum Beispiel auch Jürgen Klinsmann und Lothar Matthäus.
Dafür hat aber niemand gestimmt.

Ein anderer Moosburger Stadtrat hat vorgeschlagen, die Straßen nach Kinder-und Jugendbuchautoren zu benennen.
Aber auch diese Idee bekommt keine Mehrheit.
Das Rennen hat der Vorschlag der Verwaltung gemacht:
Die Straßen im Neubaugebiet bekommen die Namen von heimischen Blüten-und Wildsträuchern.