Ferienflieger muss nach München zurück

Eine kaputte Türdichtung hat einen Flug auf die spanische Ferieninsel Mallorca zum Umkehren gezwungen. Das sei ein Schreckmoment gewesen, aber keine gefährliche Situation, sagte ein Sprecher von TUIfly .

Sensoren registrierten nur, ob die Türen richtig geschlossen seien, sagte der Sprecher.
„Aber die erkennen nicht, wenn die Dichtung nicht vernünftig funktioniert.“
Das lasse sich am Kabinendruck ablesen.
Wenn der Druck unter einen Grenzwert sinke, gebe es eine Warnmeldung.

Das Flugzeug mit 186 Passagieren an Bord war am frühen Samstagmorgen bald nach dem Start Richtung Palma de Mallorca nach München zurückgekehrt, um dort die kaputte Dichtung reparieren zu lassen.
Erst am Abend konnten die meisten Passagiere weiterreisen.