Feuer in Asylunterkunft

Es ist ein schweißtreibender und anstrengender Einsatz.
In Kelheim brennt es gestern Abend in einer Asylunterkunft.
Als die Feuerwehr anrückt, schlagen schon die Flammen aus dem Dachstuhl.
Weil in dem Haus viele Menschen untergebracht sind, kommt die Feuerwehr mit vielen Helfern.
Etwa 100 sind im Einsatz.
Es raucht kräftig und einige der  Männer müssen Atemschutzgeräte anlegen.
Kein Vergnügen bei schwülwarmen Temperaturen.

Die Feuerwehr bringt die Flammen schnell unter Kontrolle.
Noch am Abend können die über 90 Bewohner zurück in ihre Unterkunft.
Möglicherweise haben Bauarbeiten den Brand ausgelöst.