Feuer in Landshuter Wohnblock

Wohnung an Wohnung, Balkon an Balkon:
Ein Feuer in einem großen Mehrfamilienhaus kann verheerend ausgehen.
In Landshut hat es am Wochenende in einem Haus mit Dutzenden Wohnungen gebrannt.
Als die Feuerwehr kommt, brennt es auf einem Balkon des Wohnblocks.

Die Helfer können aber verhindern, dass sich die Flammen auf die Wohnung ausbreiten.
Nachdem das Feuer gelöscht war und eine Absuche mit der Wärmebildkamera keine weiteren Glutnester zeigte, wurden Wohnung und Treppenhaus noch mit Überdrucklüftern entraucht.
Darum bleibt insgesamt 46 Menschen eine Evakuierung erspart.
Zwei Bewohner haben Rauch eingeatmet und sind ins Krankenhaus gekommen.

Schuld an dem Feuer waren wohl Zigarettenkippen auf dem Balkon.
Der Schaden wird auf mindestens 10 000 Euro geschätzt