© Funkhaus Landshut

Feueralarm im Landshuter City Center

Dieser Großeinsatz war eine echte Geduldsprobe:
Stunden hat die Feuerwehr heute im Landshuter City Center zugebracht.
Denn dort hat es heute früh im Kino-und Gastronomiebereich heftig geraucht.

Erst nach langer Suche konnte der Brandherd von der Feuerwehr gefunden werden:
In einer Zwischendecke im Gastro-Bereich.
Für die Löscharbeiten mussten extra Gerüste aufgebaut werden.
Die Decke wurde aufgesägt.
Der Alarm war gegen 7 Uhr 30 ausgelöst worden.
Verletzte gibt es nicht.
Die Polizei hat aber zehn Menschen in Sicherheit bringen müssen.

Mehrere Löschzüge der Landshuter Feuerwehr waren im Einsatz.
Auch das THW, BRK und Polizei  haben fleißig geholfen.
Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 200 000 Euro.
Wegen der Löscharbeiten waren die Podewilsstraße und der Alte Viehmarkt gesperrt.
Es kam zu einem Verkehrschaos in der Landshuter Innenstadt.

Die Läden im CCL sind geöffnet.
Das Kino ist heute ab 16 Uhr wieder offen.
Bis auf weiteres bleibt dagegen die Gastronomie im zweiten Stock geschlossen.

© Funkhaus Landshut
 
© Funkhaus Landshut
 
© Funkhaus Landshut
 
 
 
 
Dominik Zehatschek von der Freiwilligen Feuerwehr Landshut