© Pixabay

Fiese Abzocke bei Wohnungssuche

Günstige Wohnungen in Landshut sind selten.
Und genau das nutzen Betrüger aus.
Eine junge Frau hat darum jetzt viel Geld verloren.
Anfangs ist bei der 27-Jährigen die Freude noch groß.
Denn in einer Anzeige stößt sie auf eine preiswerte Wohnung.
Ohne Besichtigung überweist die Frau für die Reservierung zwei Monatsmieten und eine Kaution in Höhe von 1400 Euro auf ein britisches Konto.
Später wird sie misstrauisch- aber da ist das Geld schon weg.

Einem jungen Mann geht es bei der Suche nach einem WG-Zimmer in Landshut genauso.
Er hat 880 Euro auf ein italienisches Konto überwiesen.
Seitdem hat er jedoch nichts mehr von der angeblichen Vermieterin gehört bzw. auch keinen Zimmerschlüssel zugesandt bekommen