Finale! Der EV Landshut hat es geschafft!

Es ist der Wahnsinn!
Der EV Landshut hat es geschafft und steht im Finale der Oberliga.
Über 4500 Zuschauer sind in Landshut dabei, als der EVL die Hannover Scorpions mit 5:2 schlägt.
Nach der Schluss-Sirene feiern die Fans ausgelassen den Sieg ihres EV Landshut.

In die Reihe der Gratulanten ordnete sich direkt nach dem Spiel auch Scorpions-Trainer Dieter Reiß ein und zeigte sich als ein absolut fairer Verlierer:
„Ihr habt eine megastarke Mannschaft und wart in dieser Serie die klar bessere Mannschaft.
Wir haben viel zu viele Fehler gemacht. Ihr wart dominant und habt uns teilweise hergespielt.
Wir hatten unsere Chance, aber wenn man seine Tore nicht macht, verliert man. Ich wünsche Axel und seinem Team viel Glück.
Und: Holt den Cup nach Landshut.“

Ab heute beginnt der EV Landshut mit den Vorbereitungen für das Finale.
Start ist am Ostermontag.
Der Gegner steht noch nicht fest.
Entweder ist es Herne oder Tillburg.

Sollte sich Herne durchsetzen, wird der sportliche Aufsteiger zwischen Herne und EVL entschieden.
Der EVL würde dann mit einem Heimspiel in die „Best of Five“-Serie starten.
Dreht Tillburg die Serie noch, würde der EVL die Finalserie mit einem Auswärtsspiel beginnen und schon vor dem Finale als Aufsteiger in die DEL 2 feststehen.

Der Online-Ticketverkauf beginnt, sobald die Serie Tilburg – Herne entschieden ist.
Also entweder am Karfreitag oder am Ostersonntag.