FINK WG – Inklusion von behinderten Menschen

Der neu gegründete Verein in Landshut will das Leben von behinderten Menschen verbessern.
Und zwar durch ein einfaches Mittel: Gemeinsamkeit und Inklusion.

So sollen Menschen mit und ohne Behinderung zusammen leben und die täglichen Herausforderungen gemeinsam stemmen.
Ohne großartige Hilfe von außen, ohne großartige Spenden usw.

Dazu braucht der Verein in erster Linie bezahlbaren Wohnraum.
Probleme, die bisher bestehen, würden großteils durch die Gruppe aufgefangen und somit nichtig.

Der 1. Vorsitzende Armin Mayer im RADIO TRAUSNITZ Interview

FINK bedeutet: Förderung Inkluison
WG bedeutet: Wir Gestalten, Wir Geben, Wir Glauben dran. 

Hier finden Sie das Konzept des Vereins in einer Präsentation zusammengefasst.

Erreichbar für Fragen und auch Antworten unter:

FINK WG
Am Wirtsanger 29
84036 Landshut
0871/43446