© Pixabay

Flammen-Inferno im niederbayerischen Hengersberg

Rund 140 Feuerwehrleute werden in der Nacht aus dem Schlaf gerissen- es brennt in Hengersberg.
Die Umstände sind ungewöhnlich:
Ein Laster ist im Hof eines Industriegebäudes  gegen eine Hausmauer gekracht.
Der LKW hat Spanplatten geladen und fängt an zu brennen.
Wenig später greifen die Flammen auf ein Bürogebäude über.
Die Helfer schaffen es, dass das Haus nicht abbrennt.