Flammen vernichten Oldtimer

Vor qualmenden Trümmern steht jetzt eine Familie aus Niederbayern.
Es ist gestern Mittag, da bricht auf ihrem Anwesen im Kreis Regen ein Feuer aus.
Die Flammen greifen von einer alten Scheune auch auf das Wohnhaus über.
Die Feuerwehr gibt alles und kann verhindern, dass sich der Brand vom Dachstuhl auf den Rest des Hauses ausbreitet.
Für die Familie ist der Brand trotzdem eine Tragödie:
In dem Schuppen stehen mehrere Oldtimer-Traktoren- und Motorräder – von ihnen ist jetzt nichts mehr übrig.
Der Gesamtschaden liegt bei etwa einer halben Million Euro.
Eine Frau und drei Helfer der Feuerwehr werden leicht verletzt.