tier, tiere, © Pixabay

Flüchtender Stier wieder sicher eingefangen

Eine filmreife Tierflucht nimmt ein Happy End:
Stier „Ferdinand“ aus Niederbayern ist nach zwei Wochen eingefangen und darf jetzt auf einem Gnadenhof in Kollnburg leben.
Er sollte ursprünglich zu einem Schlachter gebracht werden, ergreift dabei aber die Flucht.
Die Betreiber des Gnadenhofs locken das entlaufene Rind dann mit zwei seiner Artgenossen zu sich.
Dort geht es ihm soweit ganz gut, schreiben die Betreiber.