© Funkhaus Landshut

Fortschritte beim KKI-Rückbau

Wie steht es um den Rückbau am Kernkraftwerk Isar?
Ziemlich gut, sagen die Verantwortlichen.
Auch wenn die Arbeiten wegen Corona ein wenig im Rückstand sind.
Den wolle man aber wieder aufholen, heißt es.

Standortleiter Carsten Müller kann sich auch über einen Zwischenerfolg freuen:
„Wir haben einen wichtigen Meilenstein erreicht mit der Brennelementfreiheit in Block 1.
Das erlaubt uns, den Rückbau weiter voranzutreiben und auch große Systeme außer Betrieb zu nehmen“

Bis Ende 2022 produziert das Kernkraftwerk noch Strom, danach soll es vom Netz gehen.
Am kommenden Samstag wird das KKI unterdessen wegen der jährlichen Revision kurzzeitig vom Netz genommen.