Frau in Landshut nur knapp Vergewaltigung entgangen?

Eine junge Frau hat einen Albtraum erlebt.
Heute früh gegen sechs Uhr ist die 17-Jährige im Landshuter Westen überfallen worden.
Der Täter hat sie von hinten angegriffen und umklammert.
Die 17-Jährige wehrt sich heftig, kann sich befreien und flüchten.
Sie wird bei der Attacke leicht verletzt.

Mittlerweile geht die Polizei davon aus, dass der Täter ein sexuelles Motiv hatte.
Von dem Mann ist unter bekannt, dass er dick war und deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen hat.
Tatort war die Professor-Buchner-Straße in Landshut.

Die Beschreibung des Gesuchten:
Zirka. 25 bis 30 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm groß, korpulente Gestalt, sprach deutsch mit ausländischem Akzent. Bekleidet war er mit einer schwarzen Joggingjacke mit Armbündchen, schwarzer Hose, Sportschuhen mit „Nike“ Emblem, schwarzen Fingerhandschuhen aus Stoff und einer schwarzen Motorradmaske mit durchgehendem Sehschlitz.
Die Polizei Landshut sucht dringend Zeugen.