© Pixabay

Freiwillige Medizinhelfer in Stadt und Landkreis Landshut gesucht

Weil die Zahl der Corona-Infizierten weiter steigt, stellen sich Stadt und Landkreis Landshut auf mehr Patienten ein:
Sie suchen deshalb Freiwillige, die in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen mithelfen können.
Besonders gesucht sind Sanitäter, Pfleger, Rettungsassistenten oder auch Menschen, die etwa einen Zivildienst im medizinischen Bereich geleistet haben.
Es haben sich auch schon einige gemeldet, die helfen wollen.
Nur so könne man Personalengpässe auffangen, so Oberbürgermeister Alexander Putz und Landrat Peter Dreier.

Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, bitten Stadt und Landkreis Landshut Freiwillige, die bereit sind, in Kranken- und Pflegeeinrichtungen zu helfen, sich unter der E-Mail-Adresse coronahelfer@landshut.de zu melden.
Dabei sollten Informationen über die zeitliche Verfügbarkeit sowie unbedingt auch über eventuell vorhandene gesundheitliche Einschränkungen und/oder die Zugehörigkeit zu einer Corona-Risikogruppe angegeben werden.