© EVL

Freud und Leid beim EV Landshut

Ein tierisches Wochenende mit Höhen und Tiefen erleben die Spieler des EV Landshut.
Am Freitag der zweistellige Sieg bei den Selber Wölfen.
Mit 10:1 fegen die Landshuter die Oberfranken vom Eis.

Gestern Abend sieht es ganz anders aus.
Von den Wölfen geht es zu den Löwen.
In Frankfurt hat der EVL gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter nichts zu melden.
Mit 0:5 verlieren die Niederbayern in der Main-Metropole gegen die Löwen Frankfurt.