Frühjahrsdult: Statt Festwirt Krämmer kommt „Zollhaus“-Wirt zum Zug

Der Landshuter Dultsenat hat entschieden:
Das kleinere Festzelt auf der Ringelstecherwiese wird für die Frühjahrsdult neu vergeben.
Den Zuschlag bekommt erstmals der Wirt der Gaststätte „Zollhaus“ , Patrick Schmidt.
Das haben die Mitglieder des Dultsenats am Abend in nichtöffentlicher Sitzung einstimmig entschieden.
Eigentlich hatte ja schon sein Konkurrent Christian Krämmer den Zuschlag bekommen.
Da der aber jetzt vorbestraft ist, wegen eines arbeitsrechtlichen Vergehens, vergibt die Stadt jetzt das Zelt an den anderen Bewerber.

Bei der Bartlmädult im Sommer bleibt die Zusage für Krämmer bestehen.
Grund: Zum Zeitpunkt der Vergabe gab es keinen anderen Bewerber.