© Pixabay

Frust hoch zehn beim EV Landshut

Wir müssen reden – das gilt für den EV Landshut.
Der EVL Team hat zwei weitere Niederlagen hinter sich.
Nach der Schlappe bei den Lausitzer Füchse am Freitag hat das Team auch das Heimspiel gestern verloren.
Am Ende heißt es 3:4 gegen Kaufbeuren.
Und darum steht der EV Landshut jetzt auch am Ende der Tabelle.

Die Fans sind sauer – einige sind gestern Abend zur EVL-Geschäftsstelle gezogen, um mit den Spielern zu reden.
Morgen geht´s im Landshuter Eisstadion gegen die Heilbronner Falken.