Fünf Jahre nach dem Paukenschlag

Er hieß es“ Wir sind Papst“, dann, „Wir sind baff“.
Heute vor fünf Jahren ist ein Beben durch die Region und die katholische Kirche gegangen.
Am 28. Februar 2013 hat Papst Benedikt seinen Rücktritt erklärt.
Vor allem in Marktl am Inn sind die Menschen damals wie vor den Kopf gestoßen.
Der Geburtsort von Josef Ratzinger hatte einen gigantischen Ansturm von Menschen aus der ganzen Welt erlebt.

Der Ex-Papst lebt seit seinem Rücktritt hinter Vatikanmauern zurückgezogen in einem Kloster.
Benedikts Kräfte schwinden allmählich.
Er selbst spricht vom letzten Wegstück.