polizei

Fünftes „Corona-Wochenende“: Polizei zieht Bilanz

Bei diesem herrlichen Wetter ist die Versuchung nach wie vor groß, etwas im Freien zu unternehmen:
Vor allem am Wochenenende.
Die Polizei in Niederbayern war wieder viel unterwegs und hat etwa 3 700 Kontrollen durchgeführt.
Die gute Nachricht:
Der Großteil hält sich an die Regeln, nur jeder Zehnte hat übers Wochenende gegen die Ausgangsbeschränkung verstoßen.
Ein paar Einzelfälle trüben aber das Gesamtbild:
In Passau und im Landkreis Straubing-Bogen löst die Polizei jeweils eine Party mit über 10 Teilnehmern auf.
Die Beamten hoffen weiterhin auf die Vernunft der Menschen.
Vor allem im Hinblick auf die Lockerungen, die seit heute gelten.