© Pixabay

Fußgänger angefahren und geflüchtet: Polizei hat den Fahrer

Das ist schnell gegangen:
Die Polizei Dingolfing hat den Mann, der mit seinem Auto einen Fußgänger angefahren hat und dann geflüchtet ist.
Es handelt sich um einen 20-Jährigen aus Mamming.
Bei der Überprüfung der Golf-Fahrer im Landkreis Dingolfing-Landau verwickelt er sich in Widersprüche und führt die Polizei schließlich zu seinem Auto.

Den schon teilweise reparierten Golf hat der 20-Jährige an einem Weiher versteckt.
Nach einer Weile gibt er zu:
Ja, ich habe den Fußgänger in Dingolfing übersehen und angefahren – und bin in Panik weggefahren.
Schließlich führt er die Beamten auch zu den beschädigten und bereits gewechselten Teilen.
Er wird vorläufig festgenommen
Die Staatsanwaltschaft prüft jetzt, ob Haftbefehl gegen den jungen Mann beantragt wird.

Die Polizei bedankt sich bei allen Autofahrern, die so problemlos bereit waren ihre Fahrzeuge vorzuführen.
Für alle Halter von weiteren Pkw VW-Golf VII, die bereits aufgefordert wurden ihren Pkw bei der Polizei vorzuzeigen, hat sich dies natürlich erledigt.

Für die Suche nach dem Unfallauto hatte die Polizei hunderte Golffahrer angeschrieben und aufgefordert, die Autos vorzufahren.