polizei

Fußtritte gegen Opfer am Boden

Eine brutale Prügelei beschäftigt die Polizei Straubing.
Es ist in der Nacht auf Samstag, als sich ein Straubinger und drei Männer in die Haare geraten.
Der Streit wird immer heftiger.
Schließlich wird der 33-Jährige von den drei Unbekannten mehrmals ins Gesicht geschlagen.
Selbst als der Mann am Boden liegt, hört die Gewalt nicht auf.
Einer der Täter tritt dem Straubinger mehrmals mit dem Fuß ins Gesicht.

Das Opfer kommt mit einem Nasenbeinbruch ins Klinikum.
Die drei offenbar dunkelhäutigen Täter sind geflüchtet.
Eine weitere Beschreibung der Männer liegt nicht vor.