polizei, © Bayerische Polizei

Gangster brechen Mauer einer Ergoldinger Bank auf

Das muss ganz schön gekracht haben:
In Ergolding bei Landshut gehen Gangster mit brachialer Gewalt vor.
Ihr Ziel ist eine Bankfiliale in der Alten Regensburger Straße.
Die Tatwaffen:
Ein Kleintransporter und Paletten.

Der oder die Täter stapelten mehrere Paletten aufeinander und fuhren dann scheinbar mit dem Renault rückwärts dagegen, um so das Mauerwerk im Bereich eines Fensters aufzubrechen.
Und das gelingt den Unbekannten auch.
Im Innenbereich mussten sie allerdings ihr weiteres Vorhaben aufgrund der Sicherungseinrichtungen aufgeben.

Ob möglicherweise eine Bande hinter der Tat in Ergolding steckt, versucht die Polizei jetzt zu klären.
Die Unbekannten müssen den Einbruch zwischen 18 Uhr am Sonntag und 2 Uhr am Montag begangen haben, wie die Polizei weiter mitteilte.
Die Ermittler suchen Zeugen.