© Pixabay

Großeinsatz in Straubing: Ammoniak tritt aus

Ein Großeinsatz läuft gerade in Straubing.
Und zwar rund um das Eisstadion.
Im Eisstadion tritt Ammoniak aus.
Darum ist das Gebiet abgesperrt.
Anwohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten.
Derzeit sind folgende Straßen für den Personen- und Fahrzeugverkehr gesperrt:
Westtangente, Am Kinseherberg, Gartenstraße und das Laga-Gelände.

Wir haben Kontakt mit der Polizei und berichten aktuell.
Offenbar ist eine Ammoniakleitung auf der Eisfläche beschädigt worden.
Laut Polizei besteht keine Gefahr für die Bevölkerung – die Bürger müssen aber mit einer Geruchsbelästigung rechnen.

Beim Einatmen hoher Konzentrationen von Ammoniak besteht Lebensgefahr, es wird unter anderem als Kältemittel verwendet.