hochwasser, © Funkhaus Landshut

Gefährlicher Badespaß in Landshut

Mit Schwimmtieren und einer Badeinsel kommt eine Landshuter Polizeistreife zurück in die Wache.
Was war passiert?
Jugendliche hatten im Bereich des Maxwehrs in der Isar gebadet.
Bei dem leichten Hochwasser aktuell ist das nicht ungefährlich, weil die Isar ziemlich schnell fließt.
Als die Jugendlichen aus dem Wasser steigen, untersagt ihnen die Polizei darum einen weiteren Badeausflug.
Die Wasserfreaks sehen das ein – und verschenken ihre Schwimmtiere an die Streife.