© pixabay

Gefährlicher Sekundenschlaf auf A93

Man wird nicht müde zu betonen, wie wichtig die Ruhezeiten für LKW-Fahrer sind.
Welche Folgen ein übermüdeter Brummifahrer haben kann, zeigt sich gestern Nachmittag auf der A93 bei Abensberg:
Ein Fahrer aus Tschechien ist Richtung München unterwegs, als er kurz am Steuer einschläft.
Und da nimmt das Unheil seinen Lauf:
Der LKW fährt neben der Autobahn, durchbricht die Leitplanke sowie ein Schild und bleibt an einer Böschung stehen.
Glück für den Fahrer: Er bleibt unverletzt, sein Laster ist aber ordentlich demoliert und muss geborgen werden.