© Pixabay

Gehen der Polizei die Fischdiebe ins Netz?

Die Polizei freut sich immer, wenn sie einen dicken Fisch fängt.
In diesem Fall hat sie es sogar mit 80 Fischen zu tun – auch wenn sei nicht ganz so dick sind.
Aus einem Fischteich in Geratskirchen im Landkreis Rottal-Inn hat jemand  Forellen und Saiblinge gefischt.

Die „Tatwaffe“ war vermutlich ein Kescher.
Von den  Tätern fehlt noch jede Spur – wer aber demnächst zu einem Mega-Fischessen eingeladen ist, kann ja mal genauer hinschauen…
Geklaut wurden die Fische zwischen dem 30. Juni und dem 3. Juli.