© Foto: Sportpixel

Geisenhausenerin schnuppert WM-Luft

Sie ist erst elf Jahre alt, teilt aber schon richtig kräftig aus.
Antonia Landeck ist die große Nachwuchshoffnung im Kickboxen und sie kommt aus Geisenhausen.
Und sie ist so gut – sie durfte sogar zur WM nach Italien reisen.
Sechs Wochen hat die Vorbereitung gedauert, dann ging es zum Großevent, für das sich Sportler aus allen fünf Kontinenten qualifizieren konnten.
Die erste WM-Luft schnuppern, etwas ganz Besonderes für die schlagfertige Antonia.
Auch wenn sie sich einer starken Gegnerin aus dem Gastgeberland nach einem knappen Kampf geschlagen geben musste.
Aber eines ist klar: Da kommt noch mehr!