© Pixabay

Geköpfte Marienstatue: Ermittlungen eingestellt

Gläubige in Niederbayern sind fassungslos, als sie das mit ansehen müssen:
Eine Marienstatue wird vergangenen Herbst in einer Kirche in Straubing geköpft.

Dahinter steckt ein damals 20-Jähriger, der nach langer Suche als Täter ermittelt wird.
Die weiteren Ermittlungen gegen ihn werden jetzt eingestellt.
Denn er ist krankheitsbedingt schuldunfähig, heißt es.
Unterdessen soll die wiederhergestellte Statue im September wieder an ihren Platz zurückkehren.