Gezerre um Fritz Koenig Ausstellung

Droht der Stadt Landshut eine Riesenblamage?
Ein Jahr ist der weltbekannte Landshuter Künstler Fritz Koenig jetzt tot.
Doch es gibt viel Streit um Koenig, verbunden mit Gerüchten und Vorwürfen.
U.a auch um eine geplante große Fritz-Koenig-Retrospektive, die am 20. Juni in den Uffizien in Florenz starten soll.
Während alle anderen Leihgeber die Verträge schon unterschrieben hätten, stehe die Entscheidung über den Leihvertrag in Landshut immer noch aus, heißt es in Medienberichten.
Jetzt steht der Vorwurf im Raum, Kräfte in der Stadt und in der Stiftung wollten die Ausstellung in den Uffizien verhindern.
Dem widerspricht Landshuts OB Alexander Putz.
Es gehe schliesslich um sehr wertvolle Kunstwerke. Man wolle schon, dass alles korrekt versichert und geregelt ist. Das brauche seine Zeit, sagt Putz.