verkehr, straße, © FMG

Giga-Parkgebühr für gestrandeten Russen-Flieger

Wie klingt denn das?
Parkgebühren von über 24 000 Euro!
Die sind am Flughafen München fällig.

So viel muss bis jetzt die russische Fluggesellschaft Aeroflot blechen.
Eine Maschine der Russen-Airline ist im Erdinger Moos gestrandet.
Und weil für Fluggesellschaften aus Russland ein Flugverbot gilt, kann der Airbus nicht mehr abheben.

Der Münchner Airport dürfte sich freuen, denn das Parken hier kostet pro Tag rund 340 Euro.