© Wacker

Gigantischer Schwertransport unterwegs

Ein Riese ist gerade bei uns in der Region unterwegs.
Er ist fast 70 Meter lang und 400 Tonnen schwer.
Seit Tagen fährt ein Schwertransport von Passau nach Burghausen.
Geladen hat der Gigant eine riesige Gasturbine.
Hinter dem Steuer des Schwertransporters sitzt ein absoluter Profi- trotzdem ist für ihn die Fahrt eine Herausforderung.
Immer wieder müssen Straßen für den 400-Tonner gesperrt werden.

Der Schwertransport wird heute ab 20 Uhr bei Stammham (Landkreis Altötting) erwartet.
Er muss wegen seiner immensen Last vor der Innbrücke bei Stammham hydraulisch umgebaut werden.
Für diesen Kraftakt ist eine Vollsperrung der B12 notwendig.
Die Umleitung für den Verkehr erfolgt über Stammham nach Marktl.
In der Nacht erfolgt nach einem mehrstündigen Umbau die Überfahrt der Innbrücke.
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist dann der Rückbau geplant, der Schwertransport wird danach wieder in der sogenannten „Schwerlastrampe“ abgestell

Am Freitag soll der Schwertransporter beim Wacker-Werk in Burghausen ankommen.
Damit der Schwertransport seinen Bestimmungsort erreichen kann, müssen auch im Stadtgebiet Burghausen zahlreiche Verkehrsinseln, Schilder und Ampeln abgebaut werden.

© Polizei