© Pixabay

Gleich zweimal Rauch und Flammen übers Wochenende

Zahlreiche Feuerwehrler müssen am Wochenende die Rutschstange benutzen:
Es brennt in einer Wohnung in Postmünster.
Zum Glück können die Einsatzkräfte das Feuer schnell löschen, Menschen werden auch nicht verletzt.
Wie sich herausstellt, hat offenbar ein Kaminofen im Erdgeschoss den Brand verursacht.
Der Schaden am Haus ist enorm:
Er wird auf etwa 100 000 Euro geschätzt.

Gebrannt hat es auch in Abensberg.
Dort lodern die Flammen im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses.
Die Feuerwehr geht vom Schlimmsten aus:
Offenbar ist einer der Bewohner noch im Haus.
Vor Ort gibt es dann Entwarnung: Verletzt wird niemand.
Die Wohnung wird durch das Feuer stark beschädigt.
Ursache für den Brand war möglicherweise ein defektes Elektrogerät.