© Bundespolizei

Grapscher hinter Schloss und Riegel

Kaum im Erdinger Moos gelandet, steht ein Russe in Handschellen da.
Den Mann hat die Bundespolizei aus dem Verkehr gezogen.
Die Vorwürfe gegen den Russen sind übel.
Alles spielt sich auf einem Konzert in München ab.
Da begrapscht der Mann eine Frau.
Als sich ihr Begleiter einschaltet, wird er von dem Russen angegriffen und verletzt.
Dann bedroht der Täter beide mit dem Tod.
Später taucht der Russe dann unter – bis er am Flughafen München bei der Einreise auftaucht und geschnappt wird.