Grenzenlose Suche nach entlaufenen Wölfen

Noch immer durchkämmen Suchtrupps den Nationalpark Bayerischer Wald.
Von neuen Spuren der noch drei entlaufenen Wölfen ist aber nichts bekannt.
Die Suche ist buchstäblich grenzenlos.
Auch im tschechischen Nationalpark Böhmerwald wird nach den Wölfen gefahndet.
Dort wurde am Wochenende eines der Tiere gesehen.
Darum sind Fotofallen und Käfige mit Lockfutter aufgebaut worden.
Auch die Verantwortlichen in Tschechien meinen, dass die ausgebüxten Wölfe auf keinen Fall frei bleiben können.
Einer der Gehegewölfe könnte sich dem wilden
Rudel anschließen und seine fehlende Scheu vor Menschen weitergeben

In der südöstlichen Hälfte des Böhmerwalds leben fünf wilde Wölfe, ein ausgewachsenes Wolfspaar und seine drei Jungen.
Anders als die entlaufenen Gehegewölfe sind diese von Natur aus sehr scheu.

Auch im tschechischen Besucherzentrum Srni gibt es ein drei Hektar großes Wolfsgehege, das bei Touristen sehr beliebt ist.
Der Zaun werde ständig von Mitarbeitern kontrolliert, sagte Stary.