© VPI Deggendorf

Größere Kokain-Menge in Niederbayern entdeckt

Da hatten Fahnder der Deggendorfer Polizei den richtigen Riecher.
Sie kontrollierten in Offenberg ein Auto mit serbischem Kennzeichen.

Da sich der Fahrer und seine Beifahrerin immer nervöser verhielten, wurde das Auto genau unter die Lupe genommen.
In einem Versteck entdeckten die Beamten dann 3 Kilo Kokain.
Nach der Festnahme schickte ein Richter die beiden Drogenschmuggler ins Gefängnis.