Großbrand auf Vierseithof

Ihrer guten Nase haben im Landkreis Rottal-Inn mehrere Menschen wohl ihr Leben zu verdanken.
Mitten in der Nacht bemerken sie in Wurmannsquick plötzlich Brandgeruch.
Und tatsächlich:
Auf dem Vierseithof ist ein Feuer ausgebrochen.
Es brennt im Dachgeschoss des Wohnhauses.
Die Flammen greifen auch noch auf den Dachstuhl über.
Die Polizei spricht von einem Großbrand.
Alle Bewohner können sich retten, es wird niemand verletzt.
Über 160 Feuerwehrler sind im Einsatz.
Sie können verhindern, dass sich die Flammen auf das Erdgeschoss des Vierseithofes ausbreiten.
Am Ende sind aber das komplette Obergeschoss und der Dachstuhl ausgebrannt.
Der Schaden liegt bei bis zu 300 000 Euro.