© Pixabay

Großbrand in Malgersdorf: Zeugen sollen sich melden

Fünf Tage ist es her, dass in Malgersdorf ein regelrechtes Inferno gewütet hat.
Ställe und Nebengebäude eines Vierseithofs brennen nieder,
dabei sterben etwa 50 Rinder und Kälber.
Etwa 200 Feuerwehrler aus den Landkreisen Rottal-Inn und Dingolfing-Landau sind im Einsatz.
Und auch ein paar Helfer aus der Bevölkerung.
Genau die sucht die Kripo jetzt: Sie erhofft sich weitere Informationen über den Brand.
Eine Beschreibung der Zeugen:
Eine Frau in einem weißen SUV warnte die Bewohner.
Ein Ersthelfer half bei der Rettung der Tiere.  Hierbei handelt es sich um einen ca. 180 großen, korpulenten Mann.
Die Kripo Passau bittet sowohl die Fahrerin des weißen SUV, als auch den Ersthelfer, sich dringend unter der Tel.: 0851/9511-0 zu melden.
Sämtliche Informationen in diesem Zusammenhang werden vertraulich behandelt.