© Foto: Polizei

Große Anerkennung für Lebensretter

Sie haben nicht weggeschaut, sondern geholfen.
Für ihre Zivilcourage sind jetzt zwei Menschen aus der Region ausgezeichnet worden.
„Für mich sind Sie die wahren Helden des Alltags“ mit diesen Worten bedankt sich Polizeipräsident Robert Kopp.
Die „Helden“ sind zwei Nachbarn, die im Sommer 2016 zwei Frauen das Leben gerettet haben – einer Mutter und ihrer 20 Jahre alten Tochter.

Beide sind auf der Terrasse ihrer Hauses.
Plötzlich rennt ein Mann auf die Frauen zu und sticht auf sie ein.
Brutal und völlig grundlos.
Die Nachbarn hören die Schreie und zögern nicht.
Sie rennen zu den Frauen, versorgen die Stichwunden und warnen die Menschen in der Umgebung vor dem Messerstecher.
Ohne die beiden Helfer wären Mutter und Tochter gestorben.

Der flüchtige Mann wurde noch am selben Tag von der Polizei festgenommen und wegen zweifachen Mordversuchs im Frühjahr dieses Jahres vom Landgericht Traunstein zu 15 Jahren Haft verurteilt.