© IG Metall Landshut

Große Warnstreik-Beteiligung auch in Niederbayern

Vier Wochen lang haben sie sich für ihre Rechte eingesetzt.
Die Mitarbeiter in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie.

230 000 von ihnen haben sich an Warnstreiks beteiligt.
Allein in Niederbayern haben vergangenen Freitag 6 500 Beschäftigte ihre Arbeit niedergelegt, teilt die IG Metall heute mit.
Die größten Warnstreiks gab es hier bei BMW in Dingolfing und Landshut.

Bald geht es möglicherweise an den Verhandlungstisch.
Die Gewerkschaft fordert von den Arbeitgebern 4 Prozent mehr Lohn.