Großer Bahnhof für Eishockeystar

Jetzt ist es raus:
Dingolfing feiert am 23. April den Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm.
Der Dingolfinger wird an diesem Tag Ehrenbürger seiner Heimatstadt.
Außerdem enthüllt er an der Eishalle den Schriftzug „Marco-Sturm-Eishalle“
Dingolfing will den 39-Jährigen „für seine besonderen Leistungen und auch
menschlichen Qualitäten als Spitzensportler“ ehren.
Ein paar Tage vorher ist Landshut an der Reihe.
Am 16. April geben die Stadt und der EVL einen Empfang für Marco Sturm.

Der frühere Nationalspieler und Profi aus der nordamerikanischen Liga NHL ist in Dingolfing geboren und aufgewachsen.
Sturm pflege auch „bis zum heutigen Tag seine engen familiären und  freundschaftlichen Verbindungen in unserer Stadt“, hieß es in einer ersten Mitteilung.
Mit der Eishockey-Nationalmannschaft hatte er bei Olympia in Pyeongchang im Finale gegen das Team Olympischer Athleten aus Russland nur knapp Gold verpasst.