© Pixabay

Großer Christbaum-Klau in Niederbayern

Was macht man dutzenden Christbäumen?
Vielleicht gibt es ja einen Schwarzmarkt…
Jedenfalls sind aus einer niederbayerischen Christbaumplantage Bäume verschwunden.

Etwa 100 Christbäume haben sozusagen Beine bekommen.
Mit der Axt im Walde mussten die Diebe im Landkreis Passau gar nicht anrücken:
Die Christbäume waren schon geschlagen und zum Abtransport bereit.
Die Täter mussten nur noch zugreifen.
Wer jemanden kennt, der plötzlich ganz viel Holz vor der Hüttn hat, kann sich bei der Polizei melden.