© Innenministerium

Großer Schreck an Altöttinger Berufsschule

Noch bevor der Unterricht an der Berufsschule in Altötting losgeht, gibt es eine Riesen-Schrecksekunde:
Die Schule bekommt um kurz nach 8 ein Drohschreiben, der Verfasser schreibt von einem Amoklauf an der Schule.
Schnell ist ein Großaufgebot der Polizei vor Ort, um der Sache nachzugehen.
Aber schon eine halbe Stunde später folgt die Entwarnung:
Der Verfasser ist geschnappt, Gefahr beseitigt.
Lehrer und Schüler können weiter am Unterricht teilnehmen.