polizei

Großschleusung nach Niederbayern

In Raum Ruhstorf ist gestern eine größere Gruppe an illegal eingereisten Personen aufgegriffen worden.
Es handelt sich um 42 Iraker und drei Somalier.
Nach deren Angaben sind sie mit einem Lastwagen eingereist und dann abgesetzt worden.
Vermutlich war es ein türkischer LKW.
Die Bundespolizei ermittelt derzeit die genauen Umstände der Großschleusung.
Wer gestern Abend auf der Verbindungsstraße zwischen Thiersbach und Schmidham Beobachtungen gemacht hat, soll sich mit der Polizei in Verbindung setzen.