Grüne wollen für den Ausgleich sorgen

Es ist ein erschreckendes Ergebnis, zu dem der Landesbund für Vogelschutz in einer neuen Studie kommt:
Mehr als ein Drittel aller grünen Ausgleichsflächen im Landkreis Landshut sind in einem schlechten Zustand und erfüllen nicht ihre ökologische Funktion.
„Es reicht eben nicht, eine Wiese zur Ausgleichsfläche zu erklären, sie braucht auch besondere Pflanz- und Pfelegemaßnahmen“, sagt Grünen-Stadträtin Hedwig Borgmann.
Sie möchte jetzt von der Verwaltung wissen, in welchem ökologischen Zustand sich die Ausgleichsflächen der Stadt Landshut befinden und hat einen ensprechenden Antrag gestellt.