Gruppe attakiert Flüchtlinge

Rechte Parolen und eine Prügelei, die sich gewaschen hat.
In Landshut beschimpfen drei Deutsche und ein Tscheche zunächst zwei Flüchtlinge.
Dann schubsen sie einen der Flüchtlinge in einen flachen Bereich der Isar und hindern ihn daran, wieder an Land zu kommen.
Es kommt zur Schlägerei.
Dabei kassiert einer der Deutschen einen Schlag mit einer Bierflasche.
Die Polizei setzt dem Gerangel ein Ende und nimmt einen der Deutschen fest.
Auch gegen einen der Flüchtlinge ergeht Haftbefehl.
Die Staatsanwaltschaft hat aber die Aufhebung beantragt, da sich der junge Mann wohl in einer Notwehrsituation befand.