HAIX Chef überraschend gestorben

Ein Schock geht durch Mainburg und um die ganze Welt.
Ewald Haimerl, der Geschäftsführer des Schuh-Herstellers HAIX ist tot.
Wie jetzt bekannt wurde starb er bereits am Wochenende.
Er wurde nur 57 Jahre alt.
Freunde, Partner und Kunden aus aller Herren Länder bekunden ihr Beileid.
Denn er war der Kopf, das Herz und die Seele von HAIX und allseits sehr beliebt.
Die Familie will die Firma nach seinen Wünschen weiterführen.

Original Pressemitteilung:

Sehr geehrte Geschäftspartner,
fassungslos und in tiefer Trauer müssen wir Ihnen mitteilen, dass unser Geschäftsführer Ewald Haimerl am 13. Juli völlig überraschend verstorben ist.
 
Mit Ewald Haimerl verlieren wir eine der prägenden Figuren der deutschen Schuhindustrie. Er war der Kopf, das Gesicht und das Herz von HAIX®.
Mit seinem unternehmerischen Weitblick und seinen visionären Produktentwicklungen hat er seine Firma vom regionalen Handwerksbetrieb zum Global Player geformt. Niemand kann Ewald Haimerl ersetzen. Aber wir werden sein Andenken bewahren und HAIX® in seinem Sinne weiterführen.
 
Die Beisetzung findet am Samstag, 20. Juli 2019, um 13 Uhr auf dem Friedhof in Mainburg statt. Wir bitten von Beileidsbekundungen am Grab abzusehen.
Anstelle von Grabschmuck würde sich die Familie über eine Spende an die
IBAN DE 81 7505 1565 3404 1664 43 mit dem Betreff „Armenhilfe Mainburg“ freuen.
 
Der Tod von Ewald Haimerl bedeutet für uns alle einen unermesslichen Verlust. Unser tiefstes Mitgefühl gilt seiner Familie.
 
Ihre HAIX® Geschäftsführung