HAIX on Tour mit RADIO TRAUSNITZ

Bernd Jungwirth war am Wochenende wieder in Niederbayern unterwegs.
Und zwar mit HAIX!

Der Schuh-Hersteller aus Mainburg feiert am 25.5. die große Eröffnung der neuen HAIX World.
Wir waren auf Promo Tour in Landshut, Essenbach und Dingolfing.

HAIX ist ja bekannt für seine Feuerwehr-Stiefel - und wir waren mit einem fast 50 Jahre alten Feuerwehr-Truck aus Amerika unterwegs.

Und das hat in Landshut gepasst wie die Faust aufs Auge.
Denn im Rathaus hat - haben wir zufällig erfahren - ein ganz besonderes Brautpaar geheiratet, als wir grad angekommen sind:
Ramona und Florian Huber aus Landshut bzw. Weng.
Beides Feuerwehrler - und der Bernd hat sie natürlich sofort zu einer kleinen Spritztour mit dem HAIX Fire Truck eingeladen!

Die beiden waren total happy und überrascht von dem spontanen Hochzeitsgeschenk bzw. dem Hochzeits-Auto.

:-)

Frisch verheiratet: Ramona und Florian Huber mit RADIO TRAUSNITZ Moderator Bernd Jungwirth
Das Brautpaar im temporären Braut... "Auto"

Von der Landshuter Altstadt ging es weiter nach Essenbach und Dingolfing, wo wir weitere nette Leute getroffen haben:

...zuerst Bürgermeister Dieter Neubauer
...das Brautpaar Stefanie und Steve Alexi...
...und einige Dingolfinger am Marienplatz

Am Samstag, den 18.05. hält der HAIX Fire Truck bei Möbel Biller in Eching/Weixerau.
Von 9:30 Uhr bis 15 Uhr heißt es auch hier: anfassen erlaubt!

Anschauen, Anfassen und Staunen heißt das Motto, wenn am Samstag, den 11. Mai ein US Fire Truck Oldtimer und ein Police Car von HAIX durch Niederbayern fährt. 
Wer Glück hat, kann sogar eine Spritztour mit einem der Fahrzeuge gewinnen.

HAIX-Chef Ewald Haimerl baute den kleinen Familienbetrieb seines Vaters in nur 25 Jahren zu einem weltweit operierenden Unternehmen mit 1.200 Angestellten auf. Feuerwehrleute, Rettungsdienst- und Einsatzkräfte auf der ganzen Welt tragen heute Einsatzstiefel des Mainburger Unternehmens.
HAIX-Schuhe für Arbeitssicherheit, Jagd, Forst und Freizeit genießen höchsten Ruf.
Über 1,3 Millionen Paar Funktionsschuhe gehen jährlich aus der Hallertau in 91 Länder auf der ganzen Welt.
Ein Global Player, dessen Chef eine große Leidenschaft pflegt: „Alles was Blaulicht hat und Tatü-Tata macht“, sagt er, „macht mir Spaß“.
So begann Haimerl vor einigen Jahren mit dem Sammeln von - hauptsächlich amerikanischen - Feuerwehr- und Polizeifahrzeugen.

Mit einem Opel Blitz Mannschaftswagen aus den 1960ern, den ihm seine Frau zum Geburtstag schenkte, fing alles an. Inzwischen ergänzen ein GMC Fire Truck Baujahr 1949, von einer schwedischen US-Airbase, ein Ford TK Fire Truck aus den 1950ern, ein Chevrolet Impala SS  L.A. Police Car und eine Harley Davidson Police, ebenfalls aus Kalifornien, den Oldtimer-Fuhrpark.

Highlight aber ist der 23 Meter lange US FIRE Truck „Snorkel“ aus der Region von Chicago, Illinois.
Das 1972 beim Lenox Fire Department in Dienst gestellte Fahrzeug importierte Haimerl über Bremerhaven nach Deutschland, ließ es aufwändig renovieren und jetzt geht es erstmals auf Tour.

Am Samstag, 11. Mai, fährt der Truck und auch ein US Police Car durch Niederbayern.
Auf dem Plan stehen z.B. Landshut und Essenbach und ab 13:30 Uhr macht die kleine HAIX Karawane Halt auf dem Dingolfinger Marienplatz.

Ein seltener Feuerwehr-Oldtimer zum Anfassen, begleitet vom HAIX US Police Car und von Radio Trausnitz-Moderator Bernd Jungwirth, der vom Ort des Geschehens berichtet.

Die komplette HAIX Oldtimer Flotte gibt es übrigens am 25. Mai in Mainburg zu sehen, wenn HAIX mit einem Tag der offenen Tür und einem großen Fest die Eröffnung der neuen HAIX Erlebniswelt feiert.

 

HAIX feiert Eröffnung der „HAIX World“ mit Tag der offenen Tür - Helikopter, Fire Jumps und ein Blick hinter die Kulissen

Einmal Mainburg und die neue HAIX World aus der Luft erleben! Die offizielle Eröffnung der HAIX Erlebnis- und Shopping Welt am Samstag, 25. Mai, verknüpft HAIX mit einem Tag der Offenen Tür und zieht dabei alle Register.
Helikopter-Rundflüge, Stunts mit Profis und vieles mehr können Besucher gewinnen.
Hauptpreis der großen Tombola, die von der Mainburger Feuerwehr veranstaltet wird, ist ein nagelneuer VW T-Roc.
Der Erlös geht übrigens an verschiedene gemeinnützige Organisationen in der Region.
„Zur Eröffnung unserer neuen HAIX World wollen wir ein riesiges Fest feiern“, sagt HAIX Chef Ewald Haimerl:
Ein Fest mit Action, Spannung und einen einmaligen Blick hinter die Kulissen des weltweit operierenden Schuhspezialisten aus der Hallertau.
Wer den HAIX Chef kennt, weiß, was er damit meint.

Ein kurzer Blick auf die Highlights des Tages verrät mehr:

  • HAIX öffnet die Tore und lässt hinter die Kulissen blicken bei Führungen durch die Produktion, die Verwaltung und das Logistikzentrum.
  • RADIO TRAUSNITZ Moderator Bernd Jungwirth moderiert von der Bühne, aus dem Publikum und wird live vom Tag der offenen Tür bei HAIX auf Sendung gehen.
  • Einen Blick in die HAIX-Historie werfen Besucher mit Schuhmachermeister Willi Kümpel.
  • Nach Amerika und Kroatien führen Video-Liveschaltungen zu den Tochterunternehmen HAIX® North America und HAIX® Obuca (MSp) im Videokonferenzraum der Zentrale.
  • Die besondere Überraschung wird die offizielle Eröffnung mit Schlüsselübergabe durch Ewald Haimerl an seine Frau Ina, die Chefin der neuen HAIX World
  • Der österreichische Extremsportler Andreas Michalitz läuft von Wien bis Mainburg (Ultra-Running) und wird gegen Mittag mit Blaulicht-Eskorte in der HAIX World erwartet
  • Im Klima Cube von GORE-TEX können HAIX-Schuhe bei Minusgraden und extremer Hitze getestet werden.
  • Das Eis vom Ice Cube mit den tiefgefrorenen HAIX BLACK EAGLE Blue Citrus und FIRE EAGLE eignet sich leider nicht für eine Pinà Colada, aber diverse Foodtrucks, darunter ein mobiler Kaffee-Barista in einem umgebauten Feuerwehrmobil, eine super Burger-Station, ein Roadsmoker, raffinierte Wraps und klassische Currywurst sorgen in allen Facetten für Genuss und leibliches Wohl.
  • Der Getränke-Ausschank ist selbstverständlich Sache der Mainburger Feuerwehr
  • Der Schutzausrüstungs- und Hochseilsicherungsspezialist SkyloTec führt Abseil-Kurse und Rettungsübungen auf dem Hochregallager des Logistikzentrums mit Zuschauerbeteiligung durch.
  • Das Stunt-Team-Germany, auch als HAIX Action Team bekannt, demonstriert Stunteinlagen mit dem Helikopter. Zwei der begehrten Rundflugtickets sind exklusiv bereits vorab auf Radio Trausnitz zu gewinnen. Mit etwas Glück winkt aber auch am Samstag das ein oder andere Ticket.
  • Vier Meter Höhe? Hört sich im ersten Moment nach nicht viel an. Wer testen will wie hoch das wirklich ist, kann unter Anleitung des professionellen Stuntkoordinators, der übrigens Bratt Pitt in Inglourious Basterds doubelte, selbst den Jump ins Sprungkissen wagen.
  • Aus atemberaubenden 16 Meter Höhe springen die Profis vom HAIX-Logistikzentrum. Und natürlich haben sich Matthias Schendel und sein HAIX-Actionteam jede Menge weitere Action einfallen lassen.
  • Ein Fire Jump in die Matte, dahinter die Flammenwand einer Explosion – bei diesen Actionsprüngen kann jeder mitmachen. Dabei entstehen tolle Bilder, die Teilnehmer sofort und direkt auf ihre Social Media Kanäle posten können. Die besten Posts werden mit gratis Hubschrauberrundflügen belohnt.
  • Einen Unfall im Überschlagsimulator lässt die Verkehrswacht Mainburg Besucher live erleben.
  • Zwischen der HAIX World und dem Logistikzentrum verkehrt den ganzen Tag ein Shuttle mit einem amerikanischen Schulbus-Oldtimer.
  • Die komplette HAIX-Oldtimer-Flotte fährt zur Parade vor. Ein Bild auf dem GMC Fire Truck von 1949 ist ein unvergessliches Souvenir. Selbstverständlich kann ebenfalls sofort und direkt gepostet werden. Der 23 Meter lange US FIRE Truck „Snorkel“, das L.A. Police Car, Der Ford TK Fire Truck aus den 1950ern, der alte Opel Blitz Mannschaftstransporter und die Harley Davidson Police sind garantierte Hingucker.
  • Am Glücksrad winken den ganzen Tag über viele kleine und größere Gewinne
  • HAIX Azubis berichten am Info-Stand zu den Ausbildungsberufen des weltweit operierenden Schuhspezialisten. Vom Logistikzentrum in Mainburg werden jährlich 1,3 Millionen Paar Funktionsschuhe in 91 Länder ausgeliefert.
  • HydroSolution“ heißt ein Projekt von Studenten der Universität Regensburg, die mit einer genialen Idee den ärmsten der Armen in Afrika sauberes Trinkwasser bringen: Mit einem vor Ort herstellbarem Filter, einfach, praktikabel und unglaublich effektiv.