© Pixabay

Hamster mit Wildschwein verwechselt

Sowas hat die Polizei in Freising auch noch nicht erlebt.
Als es in der Leitstelle klingelt, berichtet ein 49 jähriger Taxifahrer von einem Wildunfall auf der Staatsstraße Richtung Attaching.
Als die Beamten nach dem beteiligten Tier fragen, kriegen sie als Antwort.
Es war ein Riesenhamster mit großen Zähnen.
Vor Ort klärt die Polizei das Missverständnis dann schnell auf:
Es handelt sich um ein ganz gewöhnliches Wildschwein.
Das bei dem Zusammenstoß sein Leben gelassen hat.
Der Taxifahrer war übrigens nicht betrunken.
Er kannte schlichtweg keine Wildschweine.