© Pixabay

Handwerkskammer hofft auf schnelle Regierungsbildung

Noch ist völlig unklar, wer im Kanzleramt sitzt.
Aber schon jetzt gibt es jede Menge Forderungen an die Politik.
Auch aus Niederbayern.

Unter anderem von der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz.
Die fordert, dass schnell  Nägel mit Köpfen gemacht werden.
Ewige Koalitionsverhandlungen wie 2017 dürfen sich nicht wiederholen, so eine Forderung.
Und:
Die neue Regierung soll ein Herz für kleinere und mittlere Handwerksbetriebe haben, heißt es aus Niederbayern.