© Pixaybay

Hasenpest im Landkreis Dingolfing-Landau

Ein Spaziergang auf dem Land kann in der Gemeinde Wallersdorf gefährlich werden:
Dort ist der erste Fall der Hasenpest festgestellt worden.
Ein Jäger aus dem Landkreis Dingolfing-Landau hat den toten Hasen entdeckt, der mit dem Erreger infiziert war.
Auch Menschen sowie Hunde oder Katzen können sich anstecken.
Das Landratsamt warnt deshalb vor allem Jäger und Spaziergänger, die sich öfter in der Natur aufhalten.
Hundebesitzer sollen ihre Vierbeiner außerdem anleinen, wenn sie eine Runde Gassi gehen.